Referent

lampert_stefanie-_kine
Stefanie Lampert, Diplom Pädagogin
Konstanz, Deutschland
Webseite

Thema:
Schmerz ade?! Eine Liebeserklärung an den Schmerz mit Methoden der Kinesiologie und des körperorientierten Coachings.

Über 90% unserer uns täglich antreibenden Muster laufen unbewusst. Unser Unbewusstes wird hauptsächlich über die Körperebene widergespiegelt. Von daher bietet dieser für Stefanie Lampert in ihren Coachings einen unersetzlichen Erfahrungsschatz, der unbedingt in den Coachingprozess zu integrieren ist. Gerade die Kinesiologie dient als umfassende Quelle in der Körperarbeit, die den Gesundungsprozess des Menschen in seiner ganzheitlichen und oft unbewussten Tiefe unterstützt. Denn die westlichen Kulturen tendieren dazu, den Menschen in einzelne Bestandteile zu unterteilen, die man scheinbar voneinander trennen kann. In anderen, oft sehr alten Traditionen, wie der Chinesischen Medizin (TCM), wird der Mensch als ganzheitliches Wesen betrachtet. Dies macht sich auch die Kinesiologie zunutze.

Gerade was die Schmerztherapie betrifft, würden die meisten Menschen verständlicherweise den Schmerz gerne beseitigen. Stefanie Lampert hat in Ihrer Arbeit aber oft erfahren, dass der Schmerz bestehen bleibt, wenn versucht wird, ihn zu verdrängen. Er aber weniger wird, wenn man ihn anerkennt, seine Absicht und Botschaft verstehen lernt und ihn in den Heilungsprozess integriert. So arbeitet die Kinesiologie in der Schmerztherapie mit dem energetischen Körperbewusstsein, bestimmten Akupressurpunkten und zugleich mit der Bearbeitung der mentalen Themen, die hinter dem Schmerz stehen. Seien es innere Statements, die verhindern, dass man sich erlaubt, schmerzfrei zu leben oder seien es systemisch übernommene Verantwortungen.

Auch Traumata werden im Körpergedächtnis abgespeichert. Durch energetische Körperarbeit und Coachingmethoden, können diese Gespenster der Vergangenheit betrachtet, neu bewertet und dadurch verändert werden. So verlieren sie ihr Gewicht und der Körper muss oft nicht mehr über Symptome und Schmerzen dem Menschen demonstrieren, dass es an dieser Stelle etwas zu beachten und zu verändern gibt.

In dem lebendigen und praxisorientierten Vortrag von Stefanie Lampert, sind Sie eingeladen, an dem einen oder anderen Experiment teilzuhaben und sich einmal ganz auf die Weisheit Ihres Körpers einzulassen. Denn den Körper können wir nicht mit Kopf erfahren. Viele Erkenntnisgewinne und Spaß wünschen wir Ihnen dabei!

BE IN FLOW – Akademie für Entfaltung, Entwicklung und Gesundheit

– Kinesiologin, Energetische Körpertherapeutin und Coach
– Ausbilderin zum Energetischen Gesundheits KINECoach©
– International zertifizierte Yogalehrerin (AYA)
– Zertifizierte Trainerin für soziale Kompetenzentwicklung und Konfliktmanagement
– Ausbilderin und Vorstand in der Ausbildung zum Reittherapeuten in Luxemburg
– Dozentin an der Exzellenzuniversität Konstanz
– TÜV und TUI Service Akademie zert. Beraterin für Servicequalität im Kundenkontakt

Autorin von: Führen lernen – Persönlichkeitsentwicklung im Führungsverhalten mittels eines pferdegestützen Trainings. Analyse einer außergewöhnlichen Mensch – Tier – Kooperation (2005) (2. Auflage in Bearbeitung)

Kontakt:
Stefanie Lampert
BE IN FLOW – Akademie für Entfaltung, Entwicklung und Gesundheit
D-78462 Konstanz
D – Tel.: 0049 (0)176-23547845 Email: lampert@be-in-flow.de
Webseiten: http://www.be-in-flow.de

Zur Person:
Stefanie Lampert arbeitet seit 15 Jahren in Einzelsitzungen mit Ihren Klienten und gibt ihr Wissen seit 20 Jahren in Seminaren über Energetische Körperarbeit, Kinesiologie, Entspannungstechniken, Systemische Aufstellungsarbeit und Coachingtechniken weiter. Sie hat Ihre Erfahrungen hierzu in Ihrer Ausbildung zum ‚Energetischen Gesundheits KINECoach‘ zusammengetragen. Mittlerweile gibt sie diese nicht nur in Seminaren im europäischen Ausland, sondern auch in Südamerika weiter, wie hier bei einem Seminar in Santiago de Chile im Januar 2016.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s